07.05.2019, von Beatrix Schäfer

Die winterlichen Temperaturen schreckt die Jugend nicht ab

„So real, wollten wir unsere Gemeinschaftsübung mit der Jungwehr, THW und Wasserwacht Junghelfer nicht gestalten. Zum Glück schneit es heute nicht, das hatten wir erst gestern, wohlgemerkt im Mai.“ Meinte die Organisatorin an diesem Vormittag, „wenn andere, es sich bei diesen Temperaturen, auf der Couch es sich so richtig gemütlich machen, gehen wir ohne zu zögern nach draußen in die Einsätze.“

Mit Blaulicht und Martinshorn rasten die drei Hilfsorganisationen FFW, Wasserwacht aus Rehau und die THW Junghelfer aus dem OV Selb heran. Am Frühlingsmarkt ist eine Person in den Perlbach am Maxplatz gefallen und musste gerettet werden.

Während der Rehauer Bürgermeister Michael Abraham, die Gäste, zum Tag der ehrenamtlichen Hilfsorganisation begrüßte, holten die Jugendlichen Leiter, Seile usw. aus den Einsatzfahrzeugen und zogen sich die Rettungsgurte an.

Jennifer Schäfer (Moderatorin), erfuhr vom Einsatzleiter Dominik Puschert die Vorgehensweise dieser Rettungsaktion und warum die Überlebenschancen bei tieferen Temperaturen größer sind zu Rehanimieren als bei Hitze. Nach welchen Kriterien die Reihenfolge der Verletzten ausgewählt wird, die zuerst aus dem Gefahrenbereich gerettet werden, „dies sei extrem schwer einzuschätzen und am Ende entscheide oft das Bauchgefühl, so der Erfahrene Wasserwachtler weiter“. Welche Aufgaben der jeweiligen Organisation zugeschrieben werden, dies alles und vieles mehr konnte man während der Schauübung die die Junghelfer der FFW, Wasserwacht und THW erfahren. Am Ende wurde es dann noch einmal spannend. Jennifer Schäfer „lud“ zu einem speziellen Bobbycar rennen am Maxplatz ein. Ein Jugendbetreuer und drei Junghelfer bildeten ein Team jeweils aus den Lagern WW; FFW und THW. Die Firma Bauspezi hat wie in den vergangenen Jahren, an einem Wochenende zu Gunsten der Jugend Bratwürste verkauft und den Erlöß heute gespendet. Am Ende ging jedoch keiner Leer aus und die Gaudi war Programm. „Im nächsten Jahr werden wir drei Runden fahren“, meinte der Jugendbetreuer der FFW aus Rehau lachend, „damit die anderen auch eine Change bekommen.“ Ob er weis was er sich damit antut?

 

 

 

 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: